Dienstleistungen

/ Überblick über das Tierseuchenrecht

Zuständige Mitarbeiter

Leistungsbeschreibung

Informationen über das Tierseuchenrecht erhalten Sie beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.



Das Veterinäramt nimmt im Bereich des Tierseuchenschutzes folgende Aufgaben wahr:

  • Vorbeugender Tierseuchenschutz bei landwirtschaftlichen Nutztieren
  • Überwachung der Einhaltung tierseuchenrechtlicher und seuchenhygienischer Bestimmungen
  • Bekämpfung anzeigepflichtiger Tierseuchen
  • Meldestelle für meldepflichtige Tierseuchen
  • Organisation von Bekämpfungsmaßnahmen von Tollwut (Impfköder, Kontrollfüchse)
  • Organisation zur Schweinepestüberwachung und Impfmaßnahmen bei Wildschweinen
  • Bearbeitung von Entschädigungsanträgen an die Tierseuchenkasse
  • Ausstellung von Gesundheitsbescheinigungen für Heimtiere und Nutztiere im Reiseverkehr
  • Überwachung des Viehhandels
  • Registrierung von Tierbeständen nach der Viehverkehrsverordnung
  • Kennzeichnung von Tieren
    • Rinder
    • Schweine
    • Schafe und Ziegen
    • Equiden (Pferde, Esel)
  • Erteilung von Erlaubnissen zur Zucht und Handel mit Papageien und Sittichen
  • Prüfung von Anzeigen zu Tierausstellungen und eventuelle Auflagenerteilung
  • Verfolgung und Ahndung von tierseuchenrechtlichen Verstößen
  • Aktuelles Tierseuchengeschehen wie "Maul- und Klauenseuche" oder "BSE"

Weitere Informationen über den Amtstieärztlichen Dienst erhalten Sie hier