Dienstleistungen

/ gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft

Leistungsbeschreibung

Die Zuständigkeit für die Begründung der eingetragenen Lebenspartnerschaft ist landesrechtlich geregelt. In Rheinland-Pfalz ist das Standesamt zuständig, das zuständig ist bezüglich des Wohnortes einer bzw. eines der Lebenspartnerinnen bzw. der Lebenspartner.

Für die Begründung der eingetragenen Lebenspartnerschaft gelten die Vorschriften über die Eheschließung entsprechend.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Informationen über die vorzulegenden Unterlagen (§ 2 Abs. 2 AGLPartG) erhalten Sie bei dem zuständigen Standesamt.

Welche Gebühren fallen an?

Die Kosten sind gesetzlich vorgeschrieben, sie variieren jedoch wegen verschiedener Gebührenspannen. Für die Anmeldung, Zeremonie und die erforderliche Urkunden sind selten mehr als 100 € erforderlich.

Zusätzlich sind die Kosten für die Beschaffung der erforderlichen Unterlagen und Urkunden, für eventuell erforderliche Übersetzungen und Beglaubigungen einzuplanen.

Außerdem werden für besondere Orte, sofern diese in der jeweiligen Gemeinde angeboten werden, Gebühren berechnet ebenso wenn die Zeremonie außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erfolgen soll. Ein Buch der Lebenspartnerschaft (vergleichbar mit einem Stammbuch) kann ebenfalls erworben werden.

Rechtsgrundlage

Gesetz über die Eingetragene Lebensgemeinschaft (Lebenspartnerschaftsgesetz - LPartG) vom 16.02.2000,

§ 17 Personenstandsgesetz (PStG),

§ 30 Personenstandsverordnung (PStV).

die Verordnung zur Ausführung des Personenstandsgesetzes (Personenstandsverordnung - PStV).