Dienstleistungen

/ Schappo

Zuständige Mitarbeiter

Herr Paul Platz

VCard: Download VCard

Postadresse

Gebäude: Kreishaus
Room Nr.: B 352
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen am Rhein Adresse in Google Maps anzeigen
Details

Zugeordnete Abteilungen

Leistungsbeschreibung

Der Wettbewerb für Amateurtheater in der Metropolregion Rhein-Neckar

Drei Länder – drei Ensembles – drei Stücke

Der Rhein-Pfalz-Kreis möchte die vielfältige und lebendige Amateurtheaterszene in der Metropolregion Rhein-Neckar aufwerten und in ihrer Bedeutung für die Region stärken, denn:

  • die Bedeutung des Amateurtheaters für die kulturelle Entwicklung unserer Region im Kontext von Ehrenamtlichkeit und künstlerisch/sozialem Engagement vor Ort wird durch den Wettbewerb besonders hervorgehoben
  • der Wettbewerb dient dem Ziel: „einander kennen lernen – voneinander lernen“
  • Amateurtheater steht nicht zuletzt für ein Mehrgenerationenmodell, das aus soziologischer wie künstlerisch-ästhetischer Sicht bemerkenswert ist. Das gemeinsame Spiel ist darauf angelegt, die Kommunikation zwischen den Menschen zu intensivieren, der Dialog zwischen den Generationen wird durch das Spiel befördert.

Die Sieger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro, zusätzlich ist ein Publikumspreis in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt. Der Wettbewerb wird alle 2 Jahre ausgeschrieben.

Die Sieger 2010:

Theaterkreis 1975 e. V. Bobenheim-Roxheim mit „Vom Drachen , der eine Fliege sein wollte“

Theaterinitiative Ladenburg mit „Maria Tudor“

Theater Bagage mit „Do sinn Sie do richtisch“. Das Ensemble erhielt auch den Publikumspreis

Die Sieger 2012:

spielART, Ladenburg mit „Elling“

Freier Theaterverein Heidelberg e. V. mit „Es war die Lerche“

Theater am Türmchen, Lambsheim, mit: „De Ölprinz vunn Lambsem“. Das Ensemble erhielt auch den Publikumspreis.

Die Sieger 2014:

Theater „Die Außenspiegel“, Heidelberg, mit „Jacques der Fatalist und sein Herr“

Theater „Die Allümeurs“, schifferstadt, mit der Eigenproduktion „Dessert“

Theater „ImPuls“, Mannheim, mit „Die Ziege oder wer ist Sylvia“. Das Ensemble erhielt auch den Publikumspreis .