Jugendhilfe

Das Jugendamt des Rhein-Pfalz-Kreises ist Ansprechpartner, wenn es um die Förderung und den Schutz junger Menschen geht, es berät und unterstützt Eltern und Erziehungsberechtigte und sorgt dafür, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien zu schaffen.
Im Nachfolgenden erfahren Sie mehr über die angebotenen Hilfen zur Erziehung, die Schutzhilfe und die Wirtschaftliche Jugendhilfe.


Zuständigkeiten der Allgemeinen Sozialen Dienste:

NameKontaktAufgabenRaum-NrFunktion
Askenazi, SabineTel.: 0621 5909-140
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Netzwerk Kindeswohl

B 140
Betzler, Anna LeaTel.: 0621 5909-116
Fax: 0621 5909-160

Webseite: https://www.rhein-pfalz-kreis.de

ASD
Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

Zuständig für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

C 116
Bitsch, TheresiaTel.: 0621 5909-124
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für OG Waldsee, OG Otterstadt, OG Neuhofen (teilweise)

C 124
Börstler, SarahTel.: 0621 5909-122
Fax: 0621 5909-160

Webseite: https://www.rhein-pfalz-kreis.de

ASD
Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen, Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII,
Hilfen für junge Volljährige, Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen,
Eingliederungshilfe nach § 35 a SGB VIII

zuständig für OG Birkenheide und OG Fußgönheim

C 122
Geier, LenaTel.: 0621 5909-118
Fax: 0621 5909-160

Webseite: https://www.rhein-pfalz-kreis.de

ASD
Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen, Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII,
Hilfen für junge Volljährige, Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen,
Eingliederungshilfe nach § 35 a SGB VIII

zuständig für Mutterstadt

C 118
Gohritz, CorneliaTel.: 0621 5909-604
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

Zuständig für VG Maxdorf

C 130
Heberger, AnnaTel.: 0621 5909-125
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für Limburgerhof

C 125
Hoock, JennyTel.: 0621 5909-122
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Landesgesetz zum Schutz von Kindeswohl und Kindergesundheit (LKindSchuG)
Lokale Netzwerke

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für OG Lambsheim

C 122
Lehmann-Westermann, UteTel.: 0621 5909-156
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für OG Altrip

C 121
Leitner, LindaTel.: 0621 5909-130
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

ASD
Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für Schifferstadt

C 130
Lexis, BarbaraTel.: 0621 5909-131
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für Schifferstadt

A 131
Özkan, LatifeTel.: 0621 5909-117
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

ASD
Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

Zuständig für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

C 117
Spindler, DirkTel.: 0621 5909-126
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für VG Dannstadt-Schauernheim

C 126
Stanger, TimTel.: 0621 5909-120
Fax: 0621 5909-160

Webseite: http://www.rhein-pfalz-kreis.de

Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen
Hilfen zur Erziehung nach KJHG
Hilfen für junge Volljährige
Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen
Eingliederungshilfe

zuständig für Beindersheim, Bobenheim-Roxheim, Großniedesheim, Heuchelheim, Heßheim, Kleinniedesheim

C 120
Weinberger, SabrinaTel.: 0621 5909-123
Fax: 0621 5909-160

Webseite: https://www.rhein-pfalz-kreis.de

ASD
Allgemeine Beratung in Erziehungsfragen, Hilfen zur Erziehung nach SGB VIII,
Hilfen für junge Volljährige, Inobhutnahme von Kindern u. Jugendlichen,
Eingliederungshilfe nach § 35 a SGB VIII

zuständig für VG Römerberg-Dudenhofen (ohne OG Römerberg)


C 123
Leider konnten zu Ihrer Eingabe keine Ergebnisse gefunden werden.

/ Jugend & Familie / Schutzhilfe / Schutzhilfe - Was ist das ?

Leistungsbeschreibung

Spezielle Hinweise für - Rhein-Pfalz-Kreis

Was ist die Schutzhilfe?

  • Schutzhilfe ist eine ambulante, erzieherische Betreuungsform der Jugendhilfe mit dem Ziel der selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebensführung und sozialen Integration.
  • Schutzhilfe arbeitet auf den gesetzlichen Grundlagen der §§ 27, 30, 41 SGB VIII.
  • Das Handeln des Schutzhelfers orientiert sich am Alltag, an der Lebenswelt und dem Entwicklungsstand der Jugendlichen. Er bedient sich pädagogischer und therapeutischer Elemente.
  • Der gesetzliche Ansatz der Schutzhilfe umfasst die Hilfestellung in den wesentlichen Bereichen des Alltags eines Jugendlichen: Freizeit, Freundeskreis, Schul- und Arbeitsleben, Beziehung zur Familie, selbstständiges Wohnen sowie persönliche Problematik.

Wen betreut die Schutzhilfe?

In der Schutzhilfe können Jugendliche aufgenommen werden, die das 15. Lebensjahr begonnen, das 18. aber noch nicht vollendet haben. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Betreuung auch über das 18. Lebensjahr hinaus fortgeführt werden und endet in der Regel mit dem erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung. Voraussetzung für die Aufnahme in die Schutzhilfe ist: 

  • dass das Jugendamt Erziehungshilfe zu leisten hat und
  • dass die Schutzhilfe einen größeren Erziehungserfolg als andere Erziehungsmöglichkeiten erwarten lässt, oder
  • eine sinnvolle Verkürzung der Heimunterbringung darstellt, oder
  • nach längerer Unterbringung in einem Heim notwendig erscheint.

 Nicht in die Schutzhilfe aufgenommen werden: 

  • Drogenabhängige,
  • Jugendliche, die voraussichtlich über einen längeren Zeitraum stationärer, psychiatrischer Hilfe bedürfen,
  • Jugendliche, die eine längere Haftstrafe zu erwarten haben,
  • Jugendliche, bei denen die voraussichtliche Betreuungszeit weniger als 1 Jahr beträgt.

 Wie arbeitet die Schutzhilfe? 

Schutzhilfe basiert auf einer sozialpädagogischen Betreuung im Rahmen der

  • Einzelfallhilfe
  • Gruppenarbeit
  • Familienberatung

Mit einem lebensnotwendigen Konzept soll die selbstständige Lebensführung ohne fremde Hilfe angestrebt werden.

Anschrift der Schutzhilfe:
Jahnstraße 2a, 67117 Limburgerhof

/ Jugend & Familie / Wirtschaftliche Jugendhilfe / Wirtschaftliche Jugendhilfe

Leistungsbeschreibung

Spezielle Hinweise für - Rhein-Pfalz-Kreis

Die wirtschaftliche Jugendhilfe umfasst finanzielle Leistungen nach den gesetzlichen Maßgaben der Jugendhilfe. Das Jugendamt übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für die Hilfe zur Erziehung und der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen. Bei Leistungen, bei denen das Jugendamt auch für den Lebensunterhalt des Kindes oder Jugendlichen aufkommt (z. B. Pflegestellen, Heimerziehung, Tagesgruppen) wird ein sogenannter Kostenbeitrag von den Eltern erhoben. Dieser richtet sich nach deren Einkommen.
Bei Bedarf sind die entsprechenden Anträge beim zuständigen Sozialarbeiter der jeweiligen Gemeinde zu stellen.

Zu den Aufgaben der wirtschaftlichen Jugendhilfe gehören z. B.:

  • Zahlung der Kostenrechnungen bei Gewährung von erzieherischen Hilfen (einschließlich einmaliger Beihilfen)
  • Zahlungen von Pflegegeld bei Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien
  • Heranziehung der Eltern zu den Kosten bei Gewährung von stationären und teilstationären Hilfen
  • Prüfung der örtlichen Zuständigkeit und Durchsetzung von finanziellen Ansprüchen gegenüber anderen Jugendämtern (z. B. bei Wohnortwechsel)
  • Geltendmachung von vorrangigen Ansprüchen gegenüber Dritten (z. B. Familienkasse, Rentenversicherung, etc.)

Ansprechpartner:

Hilfen zur Erziehung VG Römerberg-Dudenhofen, Bobenheim-Roxheim, Schifferstadt, OG Altrip, VG Lambsheim-Heßheim (ohne Lambsheim) und

Vollzeitpflege A bis Ki

Frau Jung,
Telefon:  06 21 / 59 09 - 109
Fax:       06 21 / 59 09 - 160
Zimmer:  C 109

Hilfen zur Erziehung VG Dannstadt-Schauernheim, Mutterstadt, Limburgerhof, Böhl-Iggelheim, OG Lambsheim und

Vollzeitpflege Kl bis Schn

Frau Borou,
Telefon:  06 21 / 59 09 - 111
Fax:       06 21 / 59 09 - 160
Zimmer:  C 111

Hilfen zur Erziehung VG Maxdorf, OG Neuhofen, OG Otterstadt, OG Waldsee und

Vollzeitpflege Scho bis Z

Frau Schäfer,
Telefon:  06 21 / 59 09 - 110
Fax:       06 21 / 59 09 - 160
Zimmer:  C 110

Kostenbeiträge, Rückersätze

Frau Ruth,
Telefon:  06 21 / 59 09 - 108
Fax:       06 21 / 59 09 - 160
Zimmer:  C 108

Allgemeiner Sozialer Dienst
Zuständig - Hilfen zur Erziehung
  • Askenazi, Sabine
  • Betzler, Anna Lea
  • Bitsch, Theresia
  • Börstler, Sarah
  • Geier, Lena
  • Gohritz, Cornelia
  • Heberger, Anna
  • Hoock, Jenny
  • Lehmann-Westermann, Ute
  • Leitner, Linda
  • Lexis, Barbara
  • Özkan, Latife
  • Spindler, Dirk
  • Stanger, Tim
  • Weinberger, Sabrina
Schutzhilfe
Zuständig - Schutzhilfe
  • Güler, Ali Pinar
  • Wilhelm, Romina
Wirtschaftliche Jugendhilfe
Zuständig - Wirtschaftl. Jugendhilfe
  • Borou, Stavroula
  • Jung, Liane
  • Kästner, Anna
  • Schäfer, Sabine