100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland und 30 Jahre Gleichstellung im Rhein-Pfalz-Kreis

Wanderausstellung im Rathaus Mutterstadt 10. – 30. August 2018.
Vernissage: 10. August 2018 um 18 Uhr

Zwei Gründe zum Feiern! Die Gleichstellungsbeauftragte des Rhein-Pfalz-Kreises, Heidi Wittmann und der Gemeinde Mutterstadt, Christine Franz, laden daher am Freitag, 10. August 2018 um 18 Uhr in das Rathaus Mutterstadt, Oggersheimer Straße 10, zur Eröffnung der Ausstellung „Frauenpolitischer Aufbruch – Der Kampf um das Frauenwahlrecht“ herzlich ein.

Die Ausstellung zeigt Portraits von Frauen, die sich seit Mitte der 1890er Jahren für das Frauenwahlrecht stark gemacht haben und gibt Übersicht über die wichtigen Daten und unterschiedlichen Zielsetzungen der verschiedenen Frauenbewegungen.

Neben den Grußworten von Landrat Clemens Körner und Bürgermeister Hans-Dieter Schneider wird Heidi Wittmann Informationen zu 30 Jahren Gleichstellung im Rhein-Pfalz-Kreis geben mit der Fragestellung, ob nun alles erreicht ist. Christine Franz referiert über Hintergründe und Wissenswertes zu 100 Jahren Frauenwahlrecht und gewährt Blicke in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu diesem Thema.

Für die Unterhaltung sorgt das Kabarett „Damenwahl - Frauenpolitische Spitzen“ mit Barbara Dees, Mareike Ott und Rosa Tritschler. Die Veranstaltung bietet weiterhin musikalische Umrahmung und kulinarische Köstlichkeiten. Anmeldung in der Gleichstellungsstelle des Rhein-Pfalz-Kreises unter 0621 5909-343 oder .

Die Ausstellung findet in der Zeit vom 10. bis 30. August 2018 statt und kann zu den Geschäftszeiten des Rathauses Mutterstadt besichtigt werden. Die Wanderausstellung ist eine Leihgabe des Frauenmuseums in Bonn und erfolgt in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule.

FLYER