Musikschultag 2018

am 21. April 2018, 10:00 - 14:00 Uhr, im Schulzentrum Schifferstadt

Für Samstag, 21. April 2018, lädt der Rhein-Pfalz-Kreis zu seinem diesjährigen Musikschultag ein. Die öffentliche Veranstaltung findet von 10 bis 14 Uhr und der Aula der Realschule plus im Paul-von-Denis-Schulzentrum in Schifferstadt (Neustückweg) statt.

Die Kreismusikschule will auf diese Weise das bunte Spektrum ihres Angebotes vorstellen. Kreisbeigeordneter Manfred Gräf und der Leiter der Musikschule Christoph Utz laden alle Interessierten, insbesondere Eltern mit ihren Kindern, zu einem umfangreichen Programm ein, bei dem sich viele Gruppen der Musikschule vorstellen. Eltern, Kinder und Musikbegeisterte haben an diesem Tag die Gelegenheit, sich einen Eindruck von den vielfältigen Angeboten der Musikschule und den Möglichkeiten verschiedener Instrumente zu verschaffen.

So werden bereits beim Eröffnungskonzert um 10 Uhr unter dem Motto „Kinder musizieren für Kinder“, die Notenwichtel sowie der Kinder- und Jugendchor „Juventus Vocalis“, das Streichervororchester, das Bläservororchester, die Percussionsgruppe und kleine Instrumentalisten beweisen, dass bereits die Kleinsten viel über Musik und das Spielen eines Instrumentes lernen.

Um 11 Uhr wird die Bläserfanfare von der Empore ertönen, um die Spendenübergabe des Fördervereins der Musikschule anzukündigen. Anschließend wird um 11:15 Uhr das Bühnenprogramm mit dem Celloensemble „CelliBelli“ fortgesetzt und vom Jugendstreichorchester gemeinsam mit der Jazz-Popabteilung der Musikschule abgelöst. Die Blockflötenklassen demonstrieren um 12 Uhr, dass Musik gemeinsam mehr Spaß macht. Danach wird der Kinder- und Jugendchor „Juventus Vocalis“ unter der neuen Leiterin Kathrin Presser sein Können und seine Vielfalt unter Beweis stellen.

Weiter geht es um 12:40 Uhr mit dem „Bratschenpower“ und danach folgend wird dem Publikum mit der Pop-Band eingeheizt. Das Jugendblasorchester wird die Bekanntgabe der Gewinnerin oder des Gewinners des Musikquiz untermalen. Zum Abschluss wird um 13:30 Uhr das „Wood-Wind-Orchestra“ nochmal Alles geben.

Wer nicht nur Hören und Sehen möchte, kann bei den verschiedenen Mitmachangeboten teilnehmen. Neben dem Bühnenprogramm bieten verschiedene Gruppen Möglichkeiten zum Selbsterleben an, so zum Beispiel die Rasselbande, die Notenwichtel und die Musikmäuse. Dazwischen können Groß und Klein am Glücksrad drehen oder sich am Musikquiz versuchen. In den Klassenräumen werden verschiedene Instrumente, die Musikschule und der Förderverein vorgestellt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises freut sich auf viele Besucher.

FLYER