Coronavirus: Aktuelle Fallzahlen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis – Verzögerungen durch Umstellung auf SORMAS

Das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises hat seit Montag die neue Software SORMAS im Einsatz. Aufgrund der Umstellung gibt es noch weiterhin Darstellungsprobleme für die Veröffentlichung der Fallzahlen.

Es sind zurzeit lediglich die Zahlen der aktuell neu infizierten Personen darzustellen.

Die Zahlen beziehen sich auf den gesamten Rhein-Pfalz-Kreis und die im Zuständigkeitsbereich befindlichen Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis, dass es aufgrund der Umstellung zu Verzögerungen in der vollständigen Veröffentlichung der Zahlen – aufgeschlüsselt nach Gemeinden - kommt und arbeitet daran, die Zahlen so schnell wie möglich in der gewohnten Darstellung zu veröffentlichen.

Die Übermittlung der Fallzahlen aus SORMAS vom Gesundheitsamt Rhein-Pfalz-Kreis zum Landesuntersuchungsamt und die dortige Darstellung der Inzidenzzahl sind davon nicht betroffen.


Übermittelte Fallzahlen aus dem neuen Programm SORMAS an das Landesuntersuchungsamt:

28.04.2021: 

Rhein-Pfalz-Kreis

53

Frankenthal

14

Ludwigshafen

55

Speyer

18

Gesamt

140

Aus den Einrichtungen wurden uns keine aktuellen Corona-Virus-Ausbrüche gemeldet.

Weiterhin sind die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen seit Beginn des Ausbruchs und die aktuellen Zahlen auf der Seite des Landesuntersuchungsamtes unter www.lua.rlp einzusehen.

Die Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis weist darauf hin, dass es zu Differenzen durch zeitlich versetzte Eingabezeiten zu den Zahlen des Landesuntersuchungsamtes bzw. des Robert-Koch-Institutes kommen kann.

 

Diese Webseite verwendet Cookies!