Dem Stress auf der Spur und einem Burnout vorbeugen

Viele Anforderungen, Stress und Zeitdruck belasten oft täglich unsere Seele und unseren Körper. Auch Corona macht uns auf unterschiedliche Art und Weise Stress und bringt uns an Belastungsgrenzen.

Erfahren Sie am Freitag, 30. April 2021, von 18.30 bis 20.45 Uhr bei einem Vortragsseminar der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises mehr darüber, wie Stress entsteht, was Stressoren sind und wie ein hilfreiches Stressmanagement für mehr Lebensqualität aussehen kann (Kursnummer F106013Z01). Stärken Sie mit wertvollen Impulsen Ihre Kompetenz, Stress aktiv zu bewältigen und stressigen Situationen gelassener zu begegnen.

 

Fragen Sie sich, bin ich „nur“ gestresst oder ist es schon mehr? Was versteht man unter einem Burnout? Wie kann es dazu kommen? Wen kann es treffen? Wie können Sie gut für sich sorgen, wenn der Druck zu groß wird? Der Begriff Burnout wird heute schnell in Zusammenhang gebracht mit einem Zuviel an Stress und Belastung im Arbeitsalltag. Damit betrachtet man aber nur einen der auslösenden Faktoren. Die Zusammenhänge, die schlussendlich zu Burnout-Symptomen führen können, sind wesentlich komplexer, als dies auf den ersten Blick scheint. Das wird schnell deutlich, wenn man den Begriff "ausbrennen" gegen "für etwas brennen" austauscht. "Brennt" man für etwas, dann werden ein hohes Maß an Arbeit und Zeitdruck in der Regel nicht als belastend empfunden. Das Thema Stress und Burnout kann jeden betreffen und nicht nur vielbeschäftigte Manager, wie oft angenommen wird. So ist die alleinerziehende Mutter genauso gefährdet wie die Tochter, die sich um die pflegebedürftigen Angehörigen kümmert. Burnout hat nicht nur etwas mit einem "Zuviel an Arbeit" zu tun. Wichtig ist, rechtzeitig zu erkennen, wohin man sich bewegt, damit man gegensteuern kann. Mehr erfahren Interessierte am Donnerstag, 22. April 2021, von 19.30 bis 21 Uhr bei der vhs Rhein-Pfalz-Kreis (Kursnummer F106012W01).

 

Beide Veranstaltungen finden online statt. Sie benötigen einen Laptop oder PC mit Internetzugang, Webcam, Lautsprecher und Mikrofon (z.B. Headset) und eine E-Mail-Adresse. Anmeldung über die Homepage der vhs Rhein-Pfalz-Kreis www.vhs-rpk.de oder telefonisch unter Tel. 06235 9573 343 (vormittags). Die Gebühr beträgt 10 bzw. 12 Euro.

Diese Webseite verwendet Cookies!