Empfang der Karnevalsprinzessinnen im Kreishaus

Landrat Clemens Körner machte es nichts aus, das Kreishaus am Ludwigshafener Europaplatz wieder einmal vorübergehend zum „Narrenhaus“ werden zu lassen.

Rund 180 Fastnachter aus dem gesamten Kreisgebiet feierten am Mittwoch, 12. Februar 2020, den 10. Prinzessinnenempfang im Sitzungssaal des Kreishauses. Landrat Clemens Körner hatte wieder die „Tollitäten“ und Elferräte sämtlicher Fastnachtsvereine aus dem Umkreis zu einer fröhlichen Begegnung eingeladen.

Die Waldsemer Gasserassler brachten wieder mitreißende und lautstarke Guggemusik in den Sitzungssaal. Landrat Clemens Körner begrüßte in seiner Büttenrede die Vereine und schaute in karnevalistischer Manier auf das vergangene Jahr zurück. Auch seine 10-jährige Amtszeit fand Erwähnung: „Zehn Johr bin ich jetzt schunn Landrat und ich kann nur saache: Mir bleibt als nix erspart!“, witzelte Körner. Aber all´ die Wetterkapriolen mit abgedeckten Dächern an Schulgebäuden oder die veränderten Parteikonstellationen im Kreistag „sollen de Fastnachter net die Laune verderbe!“.

Durch den traditionellen „Prinzessinnenempfang“ kommen die Karnevalsvereine aus den verschiedenen Ortschaften des Rhein-Pfalz-Kreises immer wieder gerne miteinander in Kontakt. Vor allem die Prinzessinnen der Vereine standen erneut im Mittelpunkt der Veranstaltung. Unterstützung beim Verteilen der Faschingsorden erhielt Prinz Clemens I., wie Landrat Körner im ersten Jahr des Prinzessinnenempfangs 2011 getauft wurde, durch die Erste Kreisbeigeordnete Bianca Staßen und die Beigeordneten Manfred Gräf und Volker Knörr. Der Orden, der wieder von der Sparkasse Vorderpfalz gestiftet wurde, entspricht im zweiten Jahr in Folge einem Puzzleteil. Er wird sich mit den Orden der noch kommenden zwei Fasnachtsjahre zusammensetzen lassen, wodurch das gesamte Kreisgebiet mit den Wappen der örtlichen Karnevalsvereine dargestellt wird. Begonnen wurde letztes Jahr mit dem nördlichen Kreisgebiet. Dieses Jahr wurden die Wappen des mittleren Kreisgebietes abgelichtet: der Karnevalverein „Flossbachschwalben“ Maxdorf, der Landfrauenkreisverband Vorderpfalz, der „MGV Frohsinn 1887 e.V.“ Rödersheim, der Carnevalverein „Die Daschauer“ und der Mutterstadter Carnevalverein „Die Geeßtreiwer“e.V

Die Juniorentanzmariechen der Böhler Hängsching, Emily Parthenschläger und Melina Kaspar, führten eine kreative und gekonnte Tanzeinlage vor. Auch der Tanzmajor Paul von den „Schlotten“ aus Schifferstadt wurde mit gebührendem Beifall entlohnt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung sowie Mitglieder des Kreistags hatten sich ebenfalls zur großen Narrenrunde gesellt. Den Abend moderierte wie gewohnt Andreas Müss, Bezirksvorsitzender Vorderpfalz der badisch-pfälzischen Karnevalsvereine e.V.

 

Viel Glanz und Gloria im Kreishaus: Landrat Clemens Körner mit den Prinzessinnen der geladenen Karnevalsvereine.




Faschingsorden 2020