Klimapartnerschaft des Rhein-Pfalz-Kreises mit La Fortuna in Costa Rica

Eröffnung der Ausstellung im Kreishaus

Die Klimapartnerschaft mit La Fortuna in Costa Rica nimmt immer mehr Formen an. Davon konnten sich Schülerinnen und Schüler der Realschule plus in Schifferstadt überzeugen. Bei einem Schüleraustausch im April dieses Jahres durften sich 11 Jugendliche der Umwelt-AG mit zwei Lehrkräften auf den Weg nach Costa Rica machen, um sich als Botschafter von den dortigen Umwelteinflüssen ein Bild zu machen und die gesammelten Eindrücke wieder mit nach Hause zu bringen und zu verarbeiten.

Viel erlebt haben die Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse der Realschule plus Schifferstadt! Sie hatten viel Interessantes zu erzählen und zu berichten bei der Eröffnung der Ausstellung „Klimapartnerschaft des Rhein-Pfalz-Kreises mit La Fortuna in Costa Rica“ im Kreishaus. Ihr 14-tägiger Besuch in Costa Rica war keine Erlebnisreise im herkömmlichen Sinne – die Jugendlichen lernten viel zum Thema Ökologie und Umweltbewusstsein. Die jugendlichen Pendants in Südamerika setzen sich schon seit Jahren mit den Folgen des Ökotourismus und alternativen Energien auseinander, so dass die Pfälzer Jugend von dem praxisbezogenen Unterricht viele Ideen mitbringen konnten. Aber auch Erkenntnisse und erfolgreiche Projekte aus unseren Landen wurden in den Südkontinent überbracht: Der angestrebte Wertstoffhof ist fast fertig erstellt, ein Radwegenetz findet große Interesse und soll vor Ort umgesetzt werden und die Technik der Pfälzer Kläranlagen wurde intensiv studiert und soll ebenfalls eingesetzt werden.

Die beiden mitgereisten Lehrerinnen der Realschule plus, Claudia Magin und Lisa Nardon, waren von den Erlebnissen sehr beeindruckt. Das gegenseitige Lernen ist eine gewinnbringende Maßnahme, so dass im nächsten Jahr auf jeden Fall ein Gegenbesuch von Schülerinnen und Schülern aus Costa Rica geplant wird.

Landrat Clemens Körner hörte nach der offiziellen Eröffnung der Ausstellung den Ausführungen der Jugendlichen aufmerksam zu. „Schülerinnen und Schüler einer Umwelt-AG sind hervorragende Botschafter und Multiplikatoren. Die Jugend lernt schon in jungen Jahren viel voneinander und der herkömmliche Schulunterricht wird durch diese Erlebnisse bereichert und ergänzt.“

Die seit 3 Jahren bestehende Klimapartnerschaft des Rhein-Pfalz-Kreises mit La Fortuna in Costa Rica ist ein Baustein bei der Umsetzung eigener konkreter Klimaschutzmaßnahmen auf kommunaler Ebene. Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit unterstützt und gefördert. Dadurch profitiert der Rhein-Pfalz-Kreis durch die fachliche Unterstützung des Ministeriums sowie den Austausch im Bereich des Themengebietes Klimaschutz und Klimawandel.

Die Ausstellung ist noch bis Mitte September 2018 im Kreishaus zu besichtigen und wird danach als Wanderausstellung durch die Gemeinden des Rhein-Pfalz-Kreises gereicht. Nähere Informationen bei der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Elke Bröckel, unter 0621 5909 432 oder .

Zuständig

Frau Kornelia Barnewald

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

Postadresse

Gebäude: Kreishaus
Raum-Nr.: A 354
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen am Rhein 

Aufgaben

Öffentlichkeitsarbeit,
Statistiken

Visitenkarte - QR Code
Details
Pfeil nach unten