Kreisfeuerwehrtag in Dudenhofen

Großes Schauprogramm mit Vorführungen

Dudenhofen. Am 17. und 18. August 2019 rückte der Rhein-Pfalz-Kreis wieder einmal seine Freiwilligen Feuerwehren und deren ehrenamtliche Arbeit ins Rampenlicht. Für die Ausrichtung des traditionellen 44. Kreisfeuerwehrtages zeichnete sich die Feuerwehr Dudenhofen mit Unterstützung der Vereine von Dudenhofen verantwortlich.

Bereits am Samstagabend konnten die Besucher sich bei Live-Musik der Gruppe Fine R.I.P vergnügen. Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst. Offiziell eröffnet wurde die Veranstaltung am Sonntag um 11 Uhr durch Landrat Clemens Körner und Manfred Scharfenberger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen. Danach ging es weiter mit einer Fahrzeugausstellung auf dem Festplatzgelände. Hierbei präsentierten sich Fahrzeuge der Feuerwehreinheit Löschgruppenförderung, des Gefahrstoffzuges Rhein-Pfalz-Kreises sowie Einheiten des Katastrophenschutzes, insbesondere die Schnelleinsatzgruppe des Landkreises, der DLRG Wasserrettung Neuhofen, der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen und dem Technischen Hilfswerkes.

Zeitgleich wurde der Kreiswettkampf der Jugendfeuerwehren durchgeführt. Der Rhein-Pfalz-Kreis kann momentan mit 22 Jugendfeuerwehren glänzen, wobei auch hier immer wieder Nachwuchs gesucht wird. Insgesamt 16 Jugendfeuerwehren mit rund 100 Jugendlichen im Alter zwischen zehn und achtzehn Jahren zeigten in den Wettkämpfen ihr Können. Gewinnermannschaft der 14-18-jährigen war die Jugendfeuerwehr Fußgönheim, bei den 10-13-jährigen gewann Dudenhofen mit Heimvorteil.

In den 25 Gemeinden des Rhein-Pfalz-Kreises gibt es 24 Freiwillige Feuerwehren. Landrat Körner bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen und freute sich über die zahlreichen Besucherinnen und Besucher des Feuerwehrtages. „Die vielen Interessierten am Feuerwehrtag zeigen mit ihrem Besuch die Wertschätzung der Frauen und Männer der Feuerwehren, den diese sich redlich verdient haben. Ich bin stolz auf so gut funktionierende Feuerwehreinheiten im Rhein-Pfalz-Kreis“, so Landrat Körner. Es sei auch das Bestreben des Landkreises, seine Feuerwehr stets technisch und personell gut auszustatten, um jederzeit perfekt einsatzbereit zu sein.

Den nächsten Kreisfeuerwehrtag im Jahr 2020 wird die Feuerwehr der Gemeinde Böhl-Iggelheim ausrichten.

Blick aus Drehleiterfahrzeug auf den Kreisfeuerwehrtag in Dudenhofen (Foto: Klaus Landry)