Strom vom Dach – Wissenswertes zu Standort, Technik und Solarkataster

Web-Seminar am 8. Oktober

(VZ-RLP / 08.10.2020) Aufgrund der großen Nachfrage bieten die Verbraucherzentrale und der Rhein-Pfalz-Kreis am 8. Oktober ein weiteres Web-Seminar rund um Photovoltaik an. Fast die Hälfte aller Dächer in Ludwigshafen und im Rhein-Pfalz-Kreis eignen sich gut für die Nutzung von Solarenergie. Die Klimaschutzmanagerin des Rhein-Pfalz-Kreis und ein Energieberater der Verbraucherzentrale erklären, welche Rahmenbedingungen vorliegen müssen und wie man erfährt, ob sich die Energieerzeugung auf dem Dach lohnt.
Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugt Strom, der selbst genutzt und dessen Überschuss ins Netz eingespeist werden kann. Der Energieberater Matthias Unnath erklärt die Grundregeln für den sinnvollen Einsatz von Photovoltaik. Anschließend erläutert Natalie Hauke, die Klimaschutzmanagerin des Rhein-Pfalz-Kreises, die Funktionsweise und Benutzung des Solarkatasters und des Wirtschaftlichkeitsrechners.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Fragen in einem Chat stellen und erhalten fachkundige Antworten der Referenten. Das Online-Seminar findet statt am
Donnerstag, 08. Oktober 2020, um 18 Uhr. Es dauert circa eine Stunde.
Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webinare-rlp anmelden.
Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.
Eine Übersicht über weitere Seminartermine finden Interessierte unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/veranstaltungen.
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Verkehr und vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten



Für weitere Informationen:

Über die Verbraucherzentrale
Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ist eine anbieterunabhängige, überwiegend öffentlich finanzierte, gemeinnützige Organisation. Seit 60 Jahren informiert, berät und unterstützt sie Verbraucherinnen und Verbraucher in Fra-gen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen bei Politik, Unternehmen und Verbänden. Die Verbraucherzentrale hat 20 Mitgliedsverbände und rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorstand ist Ulrike von der Lühe.

Arbeitsschwerpunkte sind Digitales und Verbraucherrecht, Versicherungen und Finanzdienstleistungen, Energie und Bauen, Lebensmittel und Ernährung sowie Gesundheit und Pflege. Anlaufstellen für persönliche Beratung sind sechs Beratungsstellen und sieben Stützpunkte in Rheinland-Pfalz. Ratsuchende können sich auch telefonisch oder per E-Mail beraten lassen. Unter www.verbraucherzentrale-rlp.de bietet die Verbraucherzentrale vielfältige Informationen und Musterbriefe. Sie meldet sich auch auf Facebook und Twitter zu Wort.

Diese Webseite verwendet Cookies!