Verkehrsunterricht im Rhein-Pfalz-Kreis - Übergabe eines neuen Fahrzeuges an die Jugendverkehrsschule

Für die Verkehrserziehung der Kinder im Rhein-Pfalz-Kreis wurde der Polizei Schifferstadt am Mittwoch, 04. Dezember 2019, ein neues Fahrzeug der Jugendverkehrsschule feierlich übergeben. Die Verkehrssicherheitsberaterin Martina Hammer und ihr Kollege Markus Behringer nahmen die Fahrzeugschlüssel durch den Kreisbeigeordneten Manfred Gräf freudig entgegen.

Der Rhein-Pfalz-Kreis verfügt über zwei Fahrzeuge zur Jugendverkehrserziehung. Ein Fahrzeug ist für den südlichen Landkreis bei der Polizei Schifferstadt und eines für den nördlichen Landkreis bei der Polizei in Frankenthal stationiert. Für die praktische Verkehrserziehung in den Monaten März bis November eines Jahres kann die Polizei mit dem Fahrzeug der Jugendverkehrserziehung mobile Verkehrszeichen, Fahrräder, Helme und andere Materialien für ihren Verkehrsunterricht problemlos zu den Einsatzorten transportieren.

Das bisherige Fahrzeug der Jugendverkehrserziehung Schifferstadt war aufgrund seines Alters (Baujahr 1999) zunehmend reparaturanfällig und damit unwirtschaftlich. An den Anschaffungskosten des neuen Fahrzeuges i.H.v. rund 31.000 Euro beteiligt sich das Land Rheinland-Pfalz mit 40%, die Ausstattung übernimmt die deutsche Verkehrswacht in vollem Umfang.

Die Polizei Schifferstadt führt den Unterricht an Kindergärten und Grundschulen in den Verbandsgemeinden Rheinauen (ohne Otterstadt), und Dannstadt-Schauernheim, den Gemeinden Limburgerhof, Mutterstadt, Böhl-Iggelheim und der Stadt Schifferstadt durch. Am Ende der Unterrichtszeit wird alljährlich das traditionelle Fahrradturnier der Grundschulen durchgeführt und den besten Prüfling mit einem neuen Fahrrad belohnt.

Manfred Gräf betonte, dass in Zeiten, in denen der Straßenverkehr immer mehr zunimmt und dadurch gefährlicher für die jungen Verkehrsteilnehmer wird, die Verkehrserziehung ein fester und wichtiger Bestandteil im Schulunterricht ist. Die Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr ist eine zukunftsorientierte und wegweisende Maßnahme der Polizei. Er dankte den anwesenden Polizeibeamten und Organisatoren der Verkehrserziehung für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, den Kindern die Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln.