Prinzessinnen

Kurzweiliger Prinzessinnenempfang im Kreishaus

Mit einem abwechslungsreichen und humoristischen Programm fand am 15. Februar 2017 die Landratsfastnacht im Kreishaus in Ludwigshafen statt. Landrat Clemens Körner konnte gemeinsam mit den Kreisbeigeordneten Manfred Gräf und Konrad Heller 18 von 22 karnevaltreibende Vereine aus dem Rhein-Pfalz-Kreis begrüßen.

Schwungvoll sorgten die Waldsemer Gasserassler für den musikalischen Auftakt und brachten die fast 180 Gäste in Stimmung. Nach der Begrüßung und Ordensübergabe durch die Prinzessinnen und Abordnungen der Vereine bekamen alle Anwesenden einen Orden der Landratsfastnacht. Der Bezirksvorsitzende der Vereinigung der badisch-pfälzischen Karnevalsvereine Andreas Müss führte durchs Programm, das mit der Büttenrede von Lisa Theobald und Kelly Hammer von den Igglemer Bessem begann. Die beiden berichteten über die Leiden und Schwierigkeiten von älteren Damen im Leben und bei der Partnersuche. Mit Jugendtanzmariechen Melina Kaspar von den Böhler Hängsching kam auch der karnevalistische Tanz nicht zu kurz und Melina zeigte ihr Können. Die beiden Jungbüttenredner Jana Scheurer und Jannik Melzer von den Böhler Hängsching brillierten als Prinzessin und Prinz und erzählten Anekdoten aus ihrem Alltag. Beide werden in diesem Jahr auch bei der Vorderpfälzer Fastnacht in der Fernsehsitzung auftreten. Kim Mollenhauer, ebenfalls von den Böhler Hängsching, zeigte ihren Tanz als Juniorentanzmariechen. Den Abschluss bildeten die Redschmer Friedhofsschnalle vom MGV Frohsinn Rödersheim, die als Trauerfrauen von den Begebenheiten als Witwen und den Problemen im Alter berichteten.

Landrat Clemens Körner dankte zum Abschluss allen Aktiven und den Vereinen für ihr Engagement. Er wünschte für die restliche Zeit der Kampagne noch viele schöne Stunden im Geiste der Fastnacht.

Diese Webseite verwendet Cookies!