Begrüßung zum Wettkampf

Starke Leistungen bei Geräteturnen der Grundschulen

Am 21. März 2017 fand in der Waldsporthalle Maxdorf der diesjährige Wettkampf der besten Grundschüler im Geräteturnen statt. Dabei mussten sich die Schülerinnen und Schüler im Gerätevierkampf beweisen. Zur Auswahl standen die Geräte Stufenbarren, Boden, Schwebebalken, Bocksprung und Reck. Von allen Teilnehmern durfte jeweils eine Geräteübung abgewählt werden. Angetreten waren sieben Grundschulen, die aus der 3. und 4. Klassenstufe jeweils acht Schülerinnen und Schüler für den Wettkampf aufgestellt hatten. Drei Grundschulen waren nur mit einer Klassenstufe angereist. Die Siegerehrung nahm Kreisbeigeordneter Konrad Heller vor.

Grundschulmeister im Geräteturnen über beide Klassenstufen ist erneut die Domholzschule Limburgerhof mit 187,5 Punkten. Sie konnte das letztjährige Ergebnis noch einmal um 21 Punkte steigern. Auf Platz 2 folgt die Grundschule Otterstadt mit 175,5 Punkten, den dritten Platz belegte die Karl-Wendel-Schule Lambsheim mit 170 Punkten. Im Wettbewerb der 3. Klassen gewann ebenfalls die Domholzschule Limburgerhof vor der Grundschule Otterstadt und der Grundschule Schifferstadt Süd. In der 4. Jahrgangsstufe siegte die Domholzschule Limburgerhof vor der Karl-Wendel-Schule Lambsheim und der Grundschule Großniedesheim. In der Einzelwertung gab es bei den Mädchen in der 4. Klasse drei erste Plätze, da Alina Friedel, Theresa Lamprecht und Lilli Wantzelius alle 28 Punkte hatten, während bei den Jungen Mika Ludwig vor Matvey Aksiuchyts und den punktgleichen Drittplatzierten Kerim Karagöz, Guiseppe Latino und Ron Nicklaus gewann. Bei den Jungen in der 3. Klasse holte Hannes Gerling vor Fabian Rogalski und Milo Beyler die meisten Punkte. Melina Nothaft und Lena Wunder siegten bei den Mädchen der 3. Klassen punktgleich vor Emelie Bade und Ejona Krasnigi.

Kreisbeigeordneter Konrad Heller war bei der Siegerehrung beeindruckt, wie hoch die Leistungsdichte im Bereich des Turnens im Rhein-Pfalz-Kreis ist, und freute sich, dass alle Schulen mit ihren Leistungsträgern vordere Platzierungen erreichen konnten. Besonders bemerkenswert, waren die knappen Punktunterschiede zwischen den einzelnen Schulen hinter der Sieger, der mit großem Abstand gewonnen hatte. Er hob hervor, dass das Turnen, obwohl von vielen Schülern ungeliebt, für die Körperstabilität und die körperliche Entwicklung positiv ist. Durch die sportliche Betätigung wird die Stützmuskulatur gestärkt, was zu mehr Körperbeherrschung führt. Neben den Siegerurkunden überreichte der Kreisbeigeordnete allen Teilnehmern Gutscheine für einen Eintritt in eines der vier Kreisbäder und wünschte allen auf ihrer weiteren Karriere im Turnen viel Erfolg.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Mannschaftsergebnisse:

Gesamtwertung der 3. und 4. Klassen:

1. Domholzschule Limburgerhof (187,5 Punkte)

2. Grundschule Otterstadt (175,5 Punkte)

3. Karl-Wendel-Schule Lambsheim (170 Punkte)

4. Haidwaldschule Maxdorf (167 Punkte)

5. Johannes-Fink-Grundschule Böhl-Iggelheim (165 Punkte)

6. Grundschule Schifferstadt-Süd (163 Punkte)

7. Grundschule Großniedesheim (161,5 Punkte)

 

3. Klassen:

1. Domholzschule Limburgerhof (84 Punkte)

2. Grundschule Otterstadt (83,5 Punkte)

3. Grundschule Schifferstadt-Süd (80,5 Punkte)

4. Haidwaldschule Maxdorf (76 Punkte)

5. Johannes-Fink-Grundschule Böhl-Iggelheim (75,5 Punkte)

6. Karl-Wendel-Schule Lambsheim (67,5 Punkte)

7. Grundschule Großniedesheim (62 Punkte)

 

4. Klassen:

1. Domholzschule Limburgerhof (103,5 Punkte)

2. Karl-Wendel-Schule Lambsheim (102,5 Punkte)

3. Grundschule Großniedesheim (99,5 Punkte)

4. Grundschule Otterstadt (92 Punkte)

5. Haidwaldschule Maxdorf (91 Punkte)

6. Johannes-Fink-Grundschule Böhl-Iggelheim (89,5 Punkte)

7. Grundschule Schifferstadt-Süd (82,5 Punkte)

 

Einzelergebnisse:

3. Klassen (Mädchen):

1. Melina Nothaft (23,5 Punkte) Domholzschule Limburgerhof

1. Lena Wunder (23,5 Punkte) Grundschule Otterstadt

3. Emelie Bade (22 Punkte) Grundschule Schifferstadt Süd

3. Ejona Krasnigi (22 Punkte) Johannes-Fink-Grundschule Böhl-Iggelheim

 

4. Klassen (Mädchen):

1. Alina Friedel (28 Punkte) Domholzschule Limburgerhof

1. Theresa Lamprecht (28 Punkte) Grundschule Großniedesheim

1. Lilli Wantzelius (28 Punkte) Karl-Wendel-Schule Lambsheim

 

3. Klassen (Jungen):

1. Hannes Gerling (22 Punkte) Domholzschule Limburgerhof

2. Fabian Rogalski (20 Punkte) Domholzschule Limburgerhof

3. Milo Beyler (18 Punkte) Grundschule Limburgerhof

3. Konrad Balla (18 Punkte) Grundschule Großniedesheim

 

4. Klassen (Jungen):

1. Mika Ludwig (23 Punkte) Domholzschule Limburgerhof

2. Matvey Aksiuchyts (22,5 Punkte) Domholzschule Limburgerhof

3. Kerim Karagöz (22 Punkte) Haidwaldschule Maxdorf

3. Guiseppe Latino (22 Punkte) Karl-Wendel-Schule Lambsheim

3. Ron Nicklaus (22 Punkte) Grundschule Otterstadt

3. Nils Frensel (22 Punkte) Grundschule Großniedesheim

Diese Webseite verwendet Cookies!