Änderung von Halter- und Technikdaten

/ Änderung von Halter- und Technikdaten

Zuständige Mitarbeiter

Frau Viola Bergmann

Frau Natascha Breckunitch

Frau Silke Bücklein

Frau Martina Gesche

Herr Robin Klamm

VCard: Download VCard

Postadresse

Gebäude: Kreishaus
Room Nr.: B 010
Floor: EG
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen am Rhein Adresse in Google Maps anzeigen
Details

Frau Elke Müller

VCard: Download VCard

Postadresse

Gebäude: Kreishaus
Room Nr.: B 08
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen am Rhein Adresse in Google Maps anzeigen
Details

Frau Kerstin Oberacker

Frau Silke Schröder

VCard: Download VCard

Postadresse

Gebäude: Kreishaus
Room Nr.: B 08
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen am Rhein Adresse in Google Maps anzeigen
Details

Frau Jennifer Schütz

VCard: Download VCard

Postadresse

Gebäude: Kreishaus
Room Nr.: B 08
Floor: UG
Europaplatz 5
67063 Ludwigshafen am Rhein Adresse in Google Maps anzeigen
Details

Zugeordnete Abteilungen

Leistungsbeschreibung

Änderung der Halterdaten: Zur Änderung der Halterdaten benötigen Sie:



  • Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung Teil II ( nur bei Änderung des Halternamens; nicht bei Änderung des Wohnsitzes)

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I (für jede Art der Änderung)

  • Geänderte Ausweispapiere (Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung). Alle Dokumente sind im Original vorzulegen! Näheres finden Sie hier.

  • Gültiger Untersuchungsbericht über die letzte Hauptuntersuchung


Bei Umzug innerhalb des Zulassungsbezirks kann die Änderung des Fahrzeugscheines bei den für Sie zuständigen Gemeinden erfolgen.


Änderung der Technikdaten


Im Falle einer Änderung der Technik-Daten benötigen Sie folgende Unterlagen:



  • Geänderter Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Ein- oder Anbaubestätigung (in beiden Fällen muss die Änderung durch einen Sachverständigen in den jeweiligen Papieren vermerkt sein)

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I

  • Gültiger Untersuchungsbericht über die letzte Hauptuntersuchung


Hinweis: Beim nachträglichen Einbau eines Katalysators ist die Einbaubestätigung der Werkstatt sowie die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für den eingebauten Katalysator vorzulegen. Weitere Infos hier.


Für weitere Auskünfte steht Ihnen die KFZ-Zulassungstelle der Kreisverwaltung gerne zur Verfügung.