Rhein-Haardtbahn

Bild Rhein-Haardtbahn

Die Rhein-Haardtbahn GmbH  hat ihren Sitz in Bad Dürkheim. Sie wurde 1911 gegründet mit dem Zweck, den Bahnverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Bad Dürkheim und Ludwigshafen-Oggersheim sicherzustellen.
Für das zunächst eigenständige Verkehrsunternehmen übernahm ab 01. März 2005 die 2004 gegründete Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) den Betrieb. Die rnv ist eine Tochtergesellschaft der Rhein-Haardtbahn und anderer Verkehrsunternehmen im Rhein-Neckar-Raum. Mit Übertragung des Betriebes an den rnv wurden auch die Züge der Rhein-Haardtbahn als Kapital eingebracht. Seit Oktober 2009 erfolgt auch die Unterhaltung der Infrastruktur durch die rnv GmbH.

Die Züge der Rhein-Haardtbahn fahren über ihre Stammstrecke hinaus auch in das Netz der Straßenbahn Mannheim/Ludwigshafen, wo sie als Straßenbahn unterwegs sind.

Die RHB verkehrt inzwischen als rnv - Linie und verbindet Maxdorf dreimal pro Stunde umstiegsfrei mit Mannheim; als Linie 4 A bedient sie zweimal stündlich jede Haltestelle und benötigt von Maxdorf bis zum Bahnhof Mannheim 34 Minuten; als Linie 9 bedient sie zusätzlich einmal stündlich nur ausgewählte Haltestellen (z. B. Maxdorf Bahnhof, Hans-Warsch-Platz, Berliner Platz, die Hauptbahnhöfe) und schafft, als Expresszug, die vorgenannte Strecke in 27 Minuten.

Jährlich fahren rund 2 Mio. Menschen mit der RHB.